#AKTUELL

Mate Raben

Eine Keramikerin, die nicht weit von Rapperswil weg arbeitet, hat uns witzige Mategefässe gemacht. Jedes ist ein Unikat, jeder Rabe hat einen eigenen Ausdruck, und immer wieder werden wir durch eine neue Kreation überrascht. Als Nächstes sollte auch ein Paradiesvogel zur Matevogelschar stossen…der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Mate-Tee ist ein Nationalgetränk Südamerikas. „Vamos a tomar un Matecito“ sagt man unter den Gauchos in Argentinien, Uruguay und Südchile. Auch im Süden von Brasilien und Paraguay werden die Blätter vom Yerbabaum aus der Familie der Stechpalmen zu einem gesunden und anregenden Getränk zubereitet.

Als Gefässe gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am weitesten verbreitet ist die Calabaza, eine ausgehöhlte Kürbisart. Zum Trinken benutzt man die Bombilla, ein Röhrchen aus Metall mit Sieb am unteren Ende, welches das Aufsaugen der Yerba, die direkt in das Mategefäss gegeben wird, verhindert.

Im Teehus finden Sie neben den Calebassen auch Gefässe aus Holz. Das Eine ist noch in Alu gefasst und das Andere wird aus dem sehr harten Incienso-Holz gefertigt.
Natürlich darf auch der Mate nicht fehlen, es gibt zwei in Bio-Qualität.

„Das Wichtigste im Leben sind Mate und ein fröhliches Gesicht – den Rest schaffen wir!“      Redensart der Gauchos in Argentinien

Übrigens hat uns ein Kunde gesagt, dass er den Mate gerne trinkt, wenn er einen hartnäckigen Husten hat, um ihn damit zu lindern.

IMG 5374 Kopie

Bio Bambusblätter Tee aus Südkorea

Bambus ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanze auf unserem Planeten. Er gehört botanisch zu der Familie der Süßgräser und bildet innerhalb dieser Gruppe eine Unterfamilie mit einer…

Mehr Lesen
Shincha Tee

Shincha- das erste Grün des Frühlings

aus Japan ganz frisch eingetroffen Übersetzt heisst Shincha „neuer Tee“. (shin = neu, früh) Er wird aus den ersten feinen Blättern gemacht, die im Frühjahr…

Mehr Lesen
Eistee Selber Machen 2

Der Eistee

Erfunden wurde der Eistee im Jahre 1904 in Amerika an der Weltausstellung in St. Louis. Dort wurden an einem glühend heissen Tag Proben von Tee…

Mehr Lesen
IMG 0123

Teezeremonie miterleben

Haben Sie schon einmal eine japanische Teezeremonie miterleben können? Das Teehus Rapperswil und die Teezeremonienmeisterin Kaori Myanishi Reitinger laden sie herzlich ein, die Zeremonie mit…

Mehr Lesen
IMG 4578

Original Piao I Teekrug

Schon vor längerer Zeit haben wir diesen patenten Teekrug kennen und schätzen gelernt. Ein Teebauer aus Taiwan hat ihn erfunden,  und wir haben ihn nach…

Mehr Lesen
IMG 0065

Japanische Teezeremonie – Cha no yu

Die japanische Teezeremonie ist eine wunderbare Art, den Tee auf besondere Weise zu trinken. Es ist faszinierend, den schönen Bewegungen des Gastgebers zuzuschauen, ruhig zu…

Mehr Lesen

Matcha Schalen 

Eine kleine Auszeit nehmen mit einer Schale Matcha Für uns ungewohnt, aber wer es einmal entdeckt hat, möchte es nicht mehr missen…das Trinken von Matcha…

Mehr Lesen
IMG 3050

Auf Tee-Entdeckungsreise gehen

Wir haben für Sie wieder die spannenden Teemusterblätter gemacht…so haben Sie die Möglichkeit, neue Tees kennen zu lernen und die schönen geschmacklichen Verschiedenheiten  zu entdecken.…

Mehr Lesen
IMG 4546 Kopie

Mate Raben

Eine Keramikerin, die nicht weit von Rapperswil weg arbeitet, hat uns witzige Mategefässe gemacht. Jedes ist ein Unikat, jeder Rabe hat einen eigenen Ausdruck, und…

Mehr Lesen
IMG 4157 Kopie

Toggenburger Kräuterfrauen

Auf fünf Bio-zertifizierten Höfen oberhalb von Ebnat Kappel bauen die Toggenburger Kräuterfrauen mit viel Liebe und Engagement die Pflanzen für ihre wunderbaren Teekräuter und Teemischungen…

Mehr Lesen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ungefähr sechs mal im Jahr rund um Aktuelles aus der Teewelt.

Datenschutz ist uns wichtig. Die Datenübermittlung erfolgt verschlüsselt und wir geben keine Kundendaten weiter.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.